Crossing Styria – ein herausragendes Projekt

Crossing Styria – ein herausragendes Projekt

Klaus Gösweiner und Silke Kranz bei sportmedizinischen Tests

Oberösterreich und die Steiermark „teilen“ sich den Dachstein, der der höchste Berg beider Länder ist. Am Sonntag, 19. Juni 2016, steht der Dachstein im Mittelpunkt eines aufsehenerregenden sportlichen Projektes: Crossing Styria, ein Ultra Lauf, führt Klaus Gösweiner vom Grazer Uhrturm auf den Dachsteingipfel. Mit dabei und mitten drinnen im Geschehen: Dr. Silke Kranz. Die geborene Zeltwegerin ist „Race Doctor“ bei Crossing Styria, und steht für die Beteiligung Oberösterreichs an diesem Sportprojekt.

Crossing Styria, ist ein Projekt, das eine neue Dimension sportlicher Leistungsfähigkeit und Konsequenz aufzeigt, davon ist auch Silke Kranz überzeugt. Sie betreut Klaus Gösweiner seit einigen Jahren als Sport- und Ernährungsmedizinerin, und war daher laufend in seine Vorbereitungen für Crossing Styria eingebunden. Basis für den sportlichen Erfolg ist eine konsequente, professionelle Vorbereitung auf der Grundlage regelmäßiger sportmedizinischer Tests. Klaus Gösweiner war dazu immer wieder in Bad Zell, und hat sich darüber hinaus ständig mit Silke Kranz ausgetauscht, vor allem auch, was seine Ernährung betrifft. „Entscheidend ist eine optimale Energiezufuhr, die Sportler auch in der langen Trainingsphase in die Lage versetzt, leistungsfähig zu sein“, so Silke Kranz.